FANDOM


Lobosch war ein Freund von Krabat.

BiografieBearbeiten

Bevor Krabat seine Freunde verließ, um die Mühle im Koselbruch zu suchen, bettelte er zusammen mit Lobosch und einem anderen wendischen Betteljungen. Dabei sangen sie als Sternsinger und Lobosch beschmierte sich jeden Morgen mit Ofenruss, um den Mohrenkönig zu spielen.

Lobosch kam in Krabats drittem Jahr auf die Mühle und hatte es am Anfang genauso schwer wie alle Lehrjungen vor ihm. Krabat half ihm mit seiner Zauberkraft und riet ihm, es die anderen nicht merken zu lassen. An Ostern holte Krabat mit ihm das Mal der Geheimen Bruderschaft, wobei er ihm von seinen toten Freunden Tonda und Michal erzählte. Regen wusch Lobosch das Mal weg. Krabat behauptete, er habe Tondas Messer vergessen und traf sich heimlich mit der Kantorka, die ihm das Mal von der Stirn wusch. Der Meister zeichnete es ihnen neu auf die Stirn. Danach mussten sie hart arbeiten und es sich runter schwitzen.

Als Krabat auf eine Kirmes nach Schwarzkollm ging, brachte er Kuchen für Lobosch mit.

Im Winter warf Lobosch einen Schneeball nach Andrusch, was ihn wütend machte. Krabat trennte die beiden. Lobosch wunderte sich, weil die Mühlknappen schlechte Laune hatten. Krabat erklärte ihm, dass sie Angst hatten.

PersönlichkeitBearbeiten

Lobosch war so lustig, dass alle Mühlknappen ihn vom ersten Tag an mochten. Er war klug und ein ausgezeichneter Schauspieler, weswegen der Meister und die anderen Mühlknappen nicht merkten, dass Krabat ihm half. Lobosch war Krabat auch dankbar für seine Hilfe, doch als er Krabat fragte, wie er ihm danken konnte, reichte es diesem, dass Lobosch ihm zuhören würde, wenn Krabat ihm von Tonda und Michal erzählt.

AussehenBearbeiten

Loboschs Haut sah dunkel aus, weil er den Mohrenkönig gespielt hatte. Er war sehr klein für sein Alter und wuchs in seinem Jahr auf der Mühle nur wenig.

Hinter den KulissenBearbeiten

SchauspielerBearbeiten

Jahr Film/Fernsehserie Schauspieler/Synchronsprecher
2008 Krabat (2008) David Fischbach

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.