FANDOM


Diese Person kommt im Buch Krabat vor.

Diese Person kommt im Film Krabat (2008) vor.

Michal war ein Mühlknappe auf der Mühle im Koselbruch und der Vetter von Merten.

BiografieBearbeiten

Krabat lernte Michal und seinen Vetter Merten gleich am Anfang seiner Zeit auf der Mühle kennen. Beide waren bärenstark und gutmütig, wie Krabat auffiel.

Am Anfang von seinem zweiten Jahr wurde Krabat vom Meister freigesprochen. Michal und Hanzo bürgten für ihn. Als Krabat einen Traum von Tonda hatte, weckten Michal und Juro ihn, wussten aber nicht, wer ihn zuerst gerufen hatte. Tonda hatte im Traum gesagt, dass Krabat sich auf den verlassen konnte, der ihn zuerst gerufen hatte. Weil Juro dumm war, ging Krabat davon aus, dass Michal ihn zuerst gerufen hatte, weswegen er sich von da an immer an ihn wandte, wenn er ein Problem hatte. Michal half ihm immer, nur über Tonda und seinen Tod wollte er nicht sprechen.

Danach half Michal dem neuen Lehrjungen Witko heimlich und stellte einmal Lyschko zur Rede, als dieser Witko zwang, ihm Arbeit abzunehmen. Aus Rache verriet Lyschko dem Meister, dass Michal Witko heimlich half. Der Meister bestrafte ihn. Die anderen Mühlknappen fragten, was der Meister mit ihm gemacht hatte, doch Michal bat sie, ihn in Ruhe zu lassen. Sie wollten Lyschko verprügeln, aber Michal verbot es ihnen.

Im zweiten Jahr war Michal der beste Schüler der Schwarzen Schule. Er gab Krabat auch einen Rat, wenn Krabat ihn fragte, nur als Krabat von Tondas Tod sprach, wich er aus. Er sagte Krabat, dass das erste Jahr auf der Mühle für drei Jahre galt.

Im Lauf des zweiten Jahres verlor der Meister ein Duell gegen Pumphutt und musste ihn dann zum Essen einladen. Dafür ließ der Meister die Mühlknappen Nachts arbeiten, als sie nicht zaubern konnten. In einer Neumondnacht brach Witko zusammen und Michal kam ihm zu Hilfe. Der Meister schlug ihn mit der Peitsche, doch der Herr Gevatter befahl ihm, es bleiben zu lassen. Michal brachte Witko zu Bett und der Meister musste selbst arbeiten.

Am Ende des Jahres starb Michal. Sein Vetter Merten hatte Probleme damit, Michals Tod zu akzeptieren.

PersönlichkeitBearbeiten

Michal war wie Merten stark und gutmütig. Er hatte Mitleid mit Witko und war der Meinung, dass die Arbeit, die der Meister diesem gab, zu schwer für ihn war. Er wollte sich nicht für seine Mitgesellen schämen, weshalb er ihnen verbot, Lyschko zu verprügeln. Michal war ähnlich ruhig und besonnen wie Tonda.

Die letzten Tage vor seinem Tod schloss er sich von allen seinen Mitgesellen ab, auch von Merten.

AussehenBearbeiten

Nachdem der Meister ihn mit der Peitsche geschlagen hatte, behielt er Striemen am Hals zurück. Im Film hat er braune Augen und schulterlange, braune, lockige Haare.

Hinter den KulissenBearbeiten

SchauspielerBearbeiten

Jahr Film/Fernsehserie Schauspieler/Synchronsprecher
2008 Krabat (2008) Charly Hübner

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.